Achtung:

Sie haben Javascript deaktiviert!
Sie haben versucht eine Funktion zu nutzen, die nur mit Javascript möglich ist. Um sämtliche Funktionalitäten unserer Internetseite zu nutzen, aktivieren Sie bitte Javascript in Ihrem Browser.

Der Campus im Frühling.

Foto: Universität Paderborn, Kamil Glabica.

Datensicherheit und Privatheit in verteilten Arbeitsprozessen

Die Digitalisierung und Vernetzung von Arbeitsprozessen birgt Risiken für die Datensicherheit und Privatheit. Auf der einen Seite fürchten die Arbeitgeber, bedingt durch den hochgradig automatisierten Austausch von Daten zwischen Menschen und technischen Komponenten, einen Verlust der Hoheit über die innerbetrieblichen Daten. Andererseits empfinden die Arbeitnehmer, durch die verstärkten Kontroll- und Überwachungsmöglichkeiten, eine Bedrohung ihrer Privatsphäre. Um die in herkömmlichen Arbeitsverhältnissen geltenden Normen erhalten zu können, sind neue Erkenntnisse und Methoden für die Gestaltung digitalisierter Arbeitsprozesse notwendig.

Folgende Teilprojekte (TP) gehören zum Forschungsfeld „Datensicherheit und Privatheit in verteilten Arbeitsprozessen“:

Die Universität der Informationsgesellschaft